Port herausfinden (Windows)

Wenn Sie den Port für die verschlüsselte Datenübertragung vergessen haben, der bei der Installation des RheMIT Servers ausgewählt und auf der Übersichtsseite der Installation angezeigt wurde, können Sie diese leicht jederzeit wieder ermitteln.

Wenn Sie über einen funktionierenden Arbeitsplatz verfügen, können Sie dort in der Login Maske auf das kleine Zahnrad klicken. Dann zeigt Ihnen RheMIT die Verbindungsdaten an, bestehend aus 

<Servername oder Adresse>:<Port>

Um den Port ohne existierenden, betriebsbereiten Client zu ermitteln, müssen Sie sich an dem Server anmelden, auf dem der RheMIT Server installiert ist.

  • Öffnen Sie den Windows-Explorer und navigieren Sie zum Installationsverzeichnis von RheMIT. In aller Regel ist dies c:\rhemit. 
  • Suchen Sie in diesem Verzeichnis die Datei config.ini. Oft unterdrückt Windows die Dateiendungen, sodass nur config zu finden ist, mit einem Symbol, das ein kleines Zahnrad hat.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Datei und wählen Sie Bearbeiten.
  • Es öffnet sich ein Editor und zeigt den Dateiinhalt an.
  • Suchen Sie darin nach der Sektion, die mit [network] überschrieben ist. Dort finden Sich die Angabe.
  • httpsport=nnnn -> Das ist der verschlüsselte Port für die Erstinbetriebnahme
  • Achten Sie darauf, beim Verlassen des Editors keine versehentlichen Änderungen zu speichern! Dies könnte das RheMIT System außer Betrieb nehmen!

Beim ersten Start wird der verschlüsselte Zugang zum Server abgefragt, dieser ist 

<Servername oder Adresse>:nnnn